Cookies

Die Websites von Stora Enso verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Browser-Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

CLT-Massivholzelemente zeichnen sich durch hohen Feuerwiderstand aus

CLT-Massivholzelemente sind feuerbeständiger als man allgemein denkt.
CLT von Stora Enso hat einen Feuchtigkeitsgehalt von zirka 12 %. Wird CLT einer Brandbeanspruchung ausgesetzt und kommt es somit zu einer Energiezufuhr, steigt dessen Temperatur und das darin enthaltene Wasser beginnt ab ca. 100 °C zu verdampfen. Die ab 200-300 °C stattfindende Zersetzung chemischer Verbindungen – wobei es durch Ausgasung brennbarer Bestandteile des Holzes zur Verbrennung mit Flamme kommt – wird Pyrolyse genannt, welche schrittweise fortschreitet und hinter sich eine Verkohlungszone aufbaut. Diese Kohleschicht entsteht aus kohlenstoffhaltigen Rückständen der Pyrolyse, welche mit Glut verbrennen. Die Eigenschaften dieser Schicht – insbesondere die niedrige Dichte und hohe Permeabilität – wirken als wärmedämmend und schützend in Bezug auf das darunterliegende, unversehrte Holz.
Daraus resultiert die schützende Wirkung der Kohleschicht auf noch nicht vom Brand beanspruchte, innere CLT-Lagen, sodass – anders als bei Stahl- oder Betonkonstruktionen – die massive Holzkonstruktion bei einem Brand zwar verkohlt, aber der Pyrolysevorgang und das Verhalten von Holz unter Brandeinwirkung berechenbar und vorhersehbar sind.
Brandschutzmaßnahmen – welche beispielsweise bei Stahlkonstruktionen zusätzlich notwendig werden – wurden dem Baustoff Holz bereits durch die Eigenschaften der Pyrolyse und der Kohleschichtbildung von der Natur in die Wiege gelegt. Der ökologische Baustoff bietet einzigartige Eigenschaften unter Brandeinwirkung, welche in hohen Feuerwiderständen von CLT-Elementen resultieren. Um diese Aussage zu bekräftigen, wurde Stora Enso CLT von akkreditierten Instituten geprüft. Die Ergebnisse sprechen eine deutliche Sprache und belegen den hohen Feuerwiderstand von CLT-Bauteilen.
Nachfolgend stehen Ihnen unsere Klassifizierungsberichte als Download bereit. Die Ergebnisse der Klassifizierungsberichte sowie eine detaillierte Beschreibung der rechnerischen Bemessung der Kriterien R, E und I sind im umfassenden Dokument „CLT Dokumentation Brandschutz“ kompakt zusammengefasst, welches auf www.clt.info/media-downloads zu finden ist.

 

Klassifizierung Wand

» Klassifizierung Wand REI 60

» Klassifizierung Wand REI 90

» Klassifizierung Wand REI 120

Klassifizierung Decke

» Klassifizierung Decke REI 60

» Klassifizierung Decke REI 90

Brandschutz

» CLT Dokumentation Brandschutz